· 

Volunteering mit Workaway

Unsere erste Erfahrung als volunteers in Malaysia

LANGKAWI 09.12.17 – 16.01.18

 

 

 

Auf Langkawi, Malaysia haben wir unseren ersten Workaway-Volunteer-Job angenommen.

 

Im schmucken und kleinen Design-Resort „The Chabang“ inmitten auf der Insel Langkawi, waren wir vor allem für die Bereiche Unterhalt, Reinigung & Gartenarbeit zuständig. 

Zuerst war eine generelle Grundreinigung der möbilierten Villas angesagt, verbunden mit einigen Instandstellungs- und Reparatur-Arbeiten, bevor ab 20. Dez. die ersten Gäste eintrafen. Die französischen Pächter des Resorts besuchten über die weihnachtlichen Festtage ihre Familien in Europa. Markus & ich waren während dessen Abwesenheit für den Unterhalt und den reibungslosen Ablauf zwischen Check-out & Check-in von neuen Gästen verantwortlich. Wir wurden von zwei weiteren Workawayern, ein junges Paar aus Polen, unterstützt. Wir konnten unsere Tage frei einteilen und die Prioritäten selber setzen. Uns wurde vollstes Vertrauen geschenkt.

 

Unsere diversen Aufgaben über die Wochen verteilt waren:

  • Villen grundgereinigt
  • Bettwäsche & Frottiertücher gewaschen & aufgehängt
  • Betten abgezogen & frisch bezogen
  • Fenster geputzt
  • die Villen nach einem Check-out wieder tiptop für die neuen Gäste gereinigt & in Ordnung gebracht
  • die beiden Eingangstore frisch gestrichen
  • defekte Bodenplatten der Terrassen ersetzt
  • das Auto gereinigt
  • Rasen gemäht
  • Pflanzen gegossen
  • Waschmaschine installiert
  • verstopfte Toilette frei gemacht
  • Abfall entsorgt
  • einen Plattenweg zum Pool realisiert
  • einkäufe getätigt
  • für ein Katzenmami & ihre 6 zuckersüssen Babies gesorgt
  • gemeinsam gekocht, grilliert & gegessen
  • diverse Bierchen getrunken, einige Toblerones & Schachteln an Glacé verdrückt
  • Pasta & Salat bis zum Abwinken gegessen
  • viele schöne Abende verbracht
  • uns täglich im Pool abgekühlt
  • in der Freizeit die wunderschöne Insel mit dem Roller erkundet
  • und noch einiges mehr

 

Wir genossen die Zeit auf Langkawi sehr. Wir blieben sogar 2 Wochen länger als ursprünglich geplant. Bereits nach wenigen Tagen fühlte es sich für uns wie ein neues zu Hause an. Entsprechend schwer fiel uns der Abschied Mitte Januar. Wir haben nicht nur viel über das Führen & Betreiben eines Guesthouses gelernt; wir hatten vor allem eine super schöne Zeit und wir haben neue Freunde gefunden!

.

Was wir nicht voraussehen konnten. . .

dass wir nach 2 eher enttäuschenden Wochen auf Palawan (Philippinen), nochmals als Workawayer für 2 Wochen nach Langkawi an diesen wunderschönen Ort zurückkehrten; einfach, weil es uns so gut gefallen hat

 

 

 

Fazit: Wir werden definitiv wieder als Volunteers arbeiten, wenn sich die Situation bei einer unserer zukünftigen Reisen ergibt.

Da wir gerne langsam reisen und lieber einige Wochen an einem Ort bleiben, um tiefer mit Land & Leute in Verbindung zu kommen, ist das eine ideale Sache!

Und reduziert die Ausgaben immens, da man für Kost & Logis arbeitet. In der Regel 4-5 Std. pro Tag und 5 Tage die Woche.

 

Wenn du dich näher über Workaway informieren möchtest, hier gehts direkt zur Homepage.


*WERBUNG*

Dieser Blogpost enthält einige Empfehlungen,/Nennung von Namen & Links - darum als *WERBUNG* markiert. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0